Was ist Psychotherapie?

Psychotherapie ist eine eigenständige, gesetzlich geregelte Behandlungsmethode von psychosozialen oder auch psychosomatisch bedingten Verhaltensstörungen und Leidenszuständen. Ziel der Psychotherapie ist es, psychisches Leid zu heilen oder zu lindern, in Lebenskrisen zu helfen, belastende, lebensbehindernde Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern und die persönliche Entwicklung und Gesundheit zu fördern.


Gründe für Psychotherapie

Schlafstörungen
Antriebslosigkeit
Erschöpfung
Überforderung
Trauer
Freudlosigkeit
Niedergeschlagenheit
Ängste und Phobien

Suizidalität
Umbruchssituationen
Beziehungsprobleme
Mangelnde Lebensfreude
Verlust von Wertvollem
Sinnkrisen


Wenn Sie sich in diesen oder ähnlichen Situationen oder Gefühlszuständen wiederfinden, an einer Veränderung oder Verbesserung arbeiten und sich selbst auf die Spur kommen möchten, wenn Sie Gedanken beschäftigen, derer Sie sich schämen oder die Sie nicht wagen, mit Menschen in Ihrem näheren Umfeld zu teilen, dann kann eine Psychotherapie eine gute Möglichkeit für Sie sein.

„Mensch sein heißt ja niemals, nun einmal so und nicht anders sein müssen, Mensch sein heißt immer auch anders werden können.“ (Viktor E. Frankl)

EXISTENZANALYSE

Existenzanalyse ist eine vom österreichischen Bundesministerium für Gesundheit anerkannte, eigenständige, psychotherapeutische Methode. Sie wurde in den 1930er Jahren vom Wiener Psychiater und Neurologen Viktor E. Frankl begründet und in der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse vor allem durch DDr. Alfried Längle weiterentwickelt.

Existenzanalyse ist eine phänomenologisch-personale Psychotherapie mit dem Ziel, der Person
zu einem (geistig und emotional) freien Erleben,
zu authentischen Stellungnahmen und
zu einem eigenverantwortlichen Umgang mit sich selbst und mit ihrer Welt
zu verhelfen.

Existenzanalyse bedeutet Analyse der Bedingungen für ein wertfühlendes, selbstgestaltetes und menschenwürdiges Leben. Die Existenzanalyse arbeitet an den personalen Voraussetzungen für eine sinnvolle Existenz, wo diese durch seelische Krankheiten und Störungen verschüttet sind.